Vortrag in Murten

Anlass organisiert von Judith Conus

Franziska Herren spricht über die Eidgenössische Volksinitiative «Für sauberes Trinkwasser und gesunde Nahrung – Keine Subventionen für den Pestizid- und den prophylaktischen Antibiotika-Einsatz»

Unser wichtigstes Lebensmittel ist das Trinkwasser. Es entsteht zum grossen Teil durch die Versickerung des Regens dort, wo auch unsere Nahrung wächst, auf landwirtschaftlich genutzten Böden. Diese Böden sind der beste Trinkwasserfilter und ein grosser Wasserspeicher. Unsere heutige intensive Landwirtschaft setzt riesige Mengen an Pestiziden, Antibiotika, Importfutter und Düngemittel ein. Das bedroht die Qualität unseres Trinkwassers und unserer Nahrung sowie die Biodiversität, das Klima und die Luft. Und gefährdet die Gesundheit und die Ernährungssicherheit von uns.

Die Initiative fordert, dass die Subventionen an die Landwirtschaft nur für Bewirtschaftungsweisen ausgerichtet werden, welche die Gesundheit und die Umwelt nicht gefährden und das Trinkwasser nicht verschmutzen.

Kernthemen der Initiative:

  • Antibiotikaresistente Bakterien
  • Zu viel Gülle
  • Pestizidfreie Produktion
  • Biodiversität
  • Bildung – Forschung – Investitionshilfen

Mehr dazu erfahren Sie im Vortrag von Franziska Herren, Initiantin der Initiative für sauberes Trinkwasser & Markus Bucher, Bio-Gemüsebauer Farngut

Datum: Donnerstag, 29. Oktober 2020
Türöffnung: 18:30 Uhr
Beginn: 19:00 Uhr
Apéro: 20:00 Uhr
Ort: Conus GmbH, Seminarraum CARUSO, 1. Stock rechts, Burg 40, 3280 Murtenwww.judithconus.ch
Anmeldung: mail@judithconus.ch oder WhatsApp 078 615 74 74