Thomas Stocker

Der berner Klimaforscher Thomas Stocker unterstützt die Trinkwasserinitiative: „Die Trinkwasserinitiative erzielt eine doppelte Wirkung: Sie reduziert die Belastung der Ressource kostbares Wasser und sie leistet einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz.„

Lancierung der Abstimmungskampagne

Medienmitteilung der eidgenössischen Volksinitiative «Für sauberes Trinkwasser und gesunde Nahrung – keine Subventionen für den Pestizid- und den prophylaktischen Antibiotika-Einsatz» vom 22. März 2021. Hier können sie das Livestream-Video der Pressekonferenz abrufen. Heute lancierte das Initiativkomitee der Trinkwasserinitiative, unterstützt von Bauern, Unternehmern und Wissenschaftlern, auf dem Biohof Farngut im bernischen Grossaffoltern seine Abstimmungskampagne. Die Landwirtschaftspolitik […]

4aqua

4aqua besteht aus Fachleuten und WissenschaftlerInnen, die tagtäglich die Belastung unserer Trinkwasserressourcen und Gewässer zu sehen und spüren bekommen. 4aqua setzt sich für den wirksamen Schutz der Schweizer Gewässer und Trinkwasserressourcen ein und unterstützt die Trinkwasserinitiative.

Bernhard Hänni

Der Bio-Landwirt Bernhard Hänni hat kein Verständnis dafür, dass die Delegierten von Bio Suisse nein sagen zum Umlenken der Steuermilliarden in eine pestizidfreie, nachhaltige Lebensmittelproduktion. Denn die Trinkwasserinitiative fördert genau das, was Bio Suisse ihrer Kundschaft seit Jahrzehnten verspricht.

Markus Bucher

Markus Bucher produziert seit 15 Jahren biologisches Gemüse auf seinem Farngut in Grossaffoltern. www.farngut.ch. Markus unterstützt die Trinkwasserinitiative.