Wasser und Landwirtschaft – Wechselwirkungen und Zielkonflikte

Datum/Zeit: 28.05.2021 von 9:00 - 12:30 Uhr


Wasser ist eine Grundvoraussetzung für jede landwirtschaftliche Produktion. Als grösste Flächennutzerin beeinflusst die Landwirtschaft den Wasserhaushalt der Schweiz massgeblich – sowohl in qualitativer als auch in quantitativer Sicht. Dies kann zu Konflikten zwischen landwirtschaftlicher Produktion, Trinkwassernutzung und ökologischen Anliegen führen. An dieser Tagung diskutieren Betroffene und Fachpersonen, wie diese Konflikte angegangen und gelöst werden können.

Hier können Sie sich anmelden.

Wann: Freitag 28. Mai 2021, 09:00 – 12:30 Uhr

Die Veranstaltung findet online via Zoom statt. Der Link wird kurz vor der Veranstaltung an die angemeldeten Personen versandt.

Organisation: Schweizer Akademie der Naturwissenschaften

Philip Brunner (Universität Neuenburg), Sanja Hosi (SCNAT), Mario Schirmer (Eawag), Rolf Weingartner (Universität Bern)